1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Hallo und herzlich willkommen im ZTR Forum Deutschland. Melde Dich doch einfach direkt an und mach mit bei uns!

Anderer Motor - Rückwärtsgang

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Reiti, 21. Oktober 2015.

  1. Reiti

    Reiti Administrator Admin

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    An alle die einen anderen Motor planen - wie macht Ihr das denn mit dem Rückwärtsgang?
     
  2. Werbung für Besucher

  3. ZTR

    ZTR Büttel der Geschäftsleitung Admin

    ZTR Baujahr:
    2015
    Motor:
    250ccm 4V
    Es gibt einen Zongshen 350 ccm mit 6 Vorwärts und einem Rückwärtsgang.

    Den habe ich im Auge.
     
  4. Reiti

    Reiti Administrator Admin

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Ah 6 Vorwärtsgänge, der wurde scheinbar tatsächlich für Quads und Buggies gebaut :) Dort müsste das mit der Kupplung auch erheblich besser sein.

    Aber eins der neuen Member hat mit einem CBR Motor (der 250er wars denk ich) geliebäugelt - oder generell bei Motorradmotoren würde mich interessieren, wie man den Rückwärtsgang realisiert.
     
  5. FUWAHA

    FUWAHA Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    Leute, wollt ihr vorwärts oder rückwärtsfahren? Was brauche ich einen Rückwärtsgang. Mein Gespann mußte ich auch schon aus Parklücken schieben. Der ZTR wiegt doch nichts. Ich hab lieber 6 Vorwärtsgänge und einen guten gesunden und haltbaren Motor.
     
    vorarlberger und ZTR gefällt das.
  6. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Gude auch,
    Wegen Rückwärtsgang, kannst ja ein Loch in die Bodenwanne treten und einen auf Barney Geröllheimer machen ;)
     
    vorarlberger, scheffnd und ZTR gefällt das.
  7. wolle

    wolle Aktives Mitglied

    Das Zauberwort heiß Wendegetriebe !
     
  8. wolle

    wolle Aktives Mitglied

    Habe heute ein ausführliches Gespräch mit meiner TÜV Prüfstelle gehabt. Es ging hierbei um den Einbau von 350 ccm Motoren ( ergo auch mit anderen Motoren, selbst der originale Honda Motor!). Legal nichts zu machen, außer mit viel Geld und ohne Garantie. Für eine Eintragung müßte folgende Werte von TÜV vor Ort ermittelt bzw geprüft werden: Geräuschgutachten, Abgasgutachten, Höchstgeschwindigkeit, Bremsanlage. Hier liegen wir in einem 4 Stelligen Geldbetrag um die erforderlichen Prüfungen vor zu nehmen.
     
  9. Reiti

    Reiti Administrator Admin

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Umbauen, im östlichen oder nördlichen EU Raum "anmelden/abnehmen lassen" und nach DE Rückimportieren - einmal im EU Raum angemeldet = immer im EU Raum angemeldet :)
     
    ZTR gefällt das.
  10. Roadrunners Shop

    Roadrunners Shop Mitglied

    Könnte man elektrisch lösen ;)



    Versteh ich das richtig, du hast mit einem TÜV Prüfer vor Ort gesprochen? Wie soll der vor Ort eine Abgasuntersuchung machen, er meinte wohl ein Gutachten und das wiederum findet im Labor statt.
     
  11. wolle

    wolle Aktives Mitglied

    Für die Klasse L5e ist kein Rückwertsgang vorgeschrieben. Könnte allerdings mittel E-Starter und Reibrollenrad gelöst werden. Mein TÜV Prüfer vor Ort spricht die ganze Umbauangelegenheit mit dem zuständigen Mitarbeiter in der Zentrale ab. Bin am ganzen e-Mail verkehr invollviert. Die Schadstoffklasse bei L5e Fahrzeugen ist nicht so dramatisch wie bei Motorräder. Geplant ist, dass ich hier einen Musteraufbau mache und diesen dann Homoligieren lasse. So können dann, auf Grundlage meines Gutachtens, weitere ZTR so entsprechend umgebaut werden und hier vor Ort TÜV abgenommen werden. Weiter sind auch Felgenumbauten auf 15" oder 16 " dann möglich. Zumal wenn die Bremsanlage verbessert ( größere Scheiben, 2 Kolben Sättel ) als Grundlage angesehen werden, größere Felgendurchmesser zu verbauen. Geplant ist bei meinem ZTR ein Felgenumbau auf 15" mit 195/50 R 15 Bereifung. Auch wird es einen Umbau mit Dach und oder Schwenk/Flügeltüren geben ( ähnlich wie T-Rex, allerdings zulassungsfähig) Der ganze Spaß der Homoligation wird ca 4000 € kosten. Ist es mir aber Wert, wenn damit dann in Zukunft sicherere Fahrzeuge auf der Straße sind. Kann sein, dass es das ganze Jahr dauert, bis das Projekt fertig ist, da meine Gesundheit mitspielen muß. Habe heute die "Einladung " zur Reha bekommen. Stutzig macht mir hierbei der genehmigte Zeitraum. Angegeben ist 3 Wochen bis 3 Monate.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2016
    ZTR gefällt das.
  12. Roadrunners Shop

    Roadrunners Shop Mitglied

    Und du willst das Problem mit der EURO Klasse 4 ab dem 1.1.2017 wie lösen? :D
     
  13. wolle

    wolle Aktives Mitglied

    Euro 4 ab 2017 gilt nicht für Fahrzeuge der Klasse L5e. Bei der L5e Klasse sind die Abgasvorschriften anders. Das ist ja auch das Problem, wenn, wie hier schon angesprochen ein 350 ccm Motor in der ZTR eingebaut wird. legal ist dies nur mit Abgasgutachten. Selbst wenn Motorradmotore der passenden Schadstoffklasse eingebaut werden, muß zwingend ein Abgasgutachten erstellt werden. Zu einem ändert sich die Übersetzung, zum anderen die Höchstgeschwindigkeit. Auch ist das Fahrzeuggewicht anders als bei einem Motorrad. Ab einer gewissen Grenze der Höchstgeschwindigkeit muß auch noch ein Festigkeitsgutachten für den Rahmen vorliegen und es müssen Fahrversuche mit Höchstgeschwindigkeit unternommen werden damit festgestellt werden kann, ob bei Höchstgeschwindigkeit das Fahrzeug evtl. Auftrieb anstatt Abtrieb erzeugt. Auch spielt dann die Genauigkeit der verbauten Lenkung eine Rolle und muß überprüft werden. Dann muß aber auch die Bremsleistung angemessen sein, was ebenfalls per Gutachten überprüft werden muß. Wobei hier zu achten ist, dass keinenfalls das zulässige Gesamtgewicht des ZTR überschritten wird. Notfalls ist dies nur möglich, in dem auf 1 Sitzer umgebaut werden muß ( Prüfgewicht ist 75 Kg je Person). Und für das Ganze brauchst du eine Universität, die Interesse an solch einem Projekt hat, da für Diplomarbeiten oder Doktoarbeiten ein solcher Umbau interessant sein kann und dann einige Gebühren für die Berechung von Festigkeitgutachten oder Bremsgutachten von der Uni teilweise getragen werden.
     
    Batmobil und ZTR gefällt das.
  14. Roadrunners Shop

    Roadrunners Shop Mitglied

    Falsch... aber zumindest gute Ansätze. Du scheinst den richtigen Riecher zu haben aber bei dem einen und alles entscheidenden Punkt liegst du total daneben ;)
     
  15. ZTR

    ZTR Büttel der Geschäftsleitung Admin

    ZTR Baujahr:
    2015
    Motor:
    250ccm 4V
    Dann sag auch welcher ;)
     
  16. wolle

    wolle Aktives Mitglied

    Da bin ich gespannt. Laut TÜV stellt das Abgasgutachten, erfahrungsgemäß, das größte Problem und die größten Kosten da. Erfahrungswerte vom TÜV, dass im Normalfall 3-4 Messungen des Abgases gemacht werden müssen, bis alles stimmt. Und das kostet. Der Hersteller des ZTR gibt auch keine Bescheinigung, dass stärkerer Motor ( z.B. 34 PS ) verbaut werden darf. Dann könnten einige Kosten für Festigkeitsgutachten des Rahmens sowie Bremsgutachten entfallen.
     
    Boiler gefällt das.
  17. Roadrunners Shop

    Roadrunners Shop Mitglied

    Mal was anderes, der Volz von Videodrones hat doch mal groß getönt das seine (eig die vom Thomas) 45PS Version mit dem LTZ Motor und geänderter Schwinge etc für 11900€ INKLUSIVE Straßenzulassung zu haben sei???
     
  18. scheffnd

    scheffnd Mitglied

    NENENENE nicht anderes ;-) beim Thema bleiben, Wo ist der Fehler von Wolle? Ich will das jetzt wissen!
    (und Volz macht nichts mehr mit ZTR, hatte da mal angerufen)
     
  19. Roadrunners Shop

    Roadrunners Shop Mitglied

    Wenn es soweit ist wird es die Info erst auf der Website, dann hier im Forum und dann auf sämtlichen anderen Seiten geben. Nicht böse sein, da stecken schon fast 100 Std. Recherche, Planung, Kalkulation sowie Gespräche drin. Montag klärt sich dann hoffentlich der Rest, jedoch wird es auch am Ende keine Infos zum Do it yourself geben, dafür 2 Angebote: a) als Neufahrzeug, oder b) Umbau für Kunden die bereits ein ZTR besitzen.
     
  20. scheffnd

    scheffnd Mitglied

  21. Roadrunners Shop

    Roadrunners Shop Mitglied

    Nein, sry ;) Ich kenne beide Motoren, zum Kleinen bloß eine Gegenfrage: Warum einen Motor mit wenig Hubraum striezen? Der Verschleiß ist brutal, aber mit einer guten Rechtschutz kann man sich beim Händler ja einen neuen Motor einklagen ;) Spaß beiseite, du bräuchtest sätmliche Anbauteile wie Anlasser, Vergaser, Gleichrichter etc. Den 350er bin ich in meiner Haili selbst gefahren, Power ja, Unterschied zu dem 250er wie Tag und Nacht. Dauerhaft am Limit zu fahren hieß aber auch 2 mal Kopfdichtung tauschen, sowie gebrochenes UND verbogenes Einlassventil. Wobei alles unter der doppelten Leistung, sprich 32PS da selbst bei der "20PS Variante" nur 16 am Rad ankommen, macht wenig Sinn.

    Also mach ich doch mal noch einen kleinen, weiteren Schritt und korrigiere Wolfgang aus absolut bester Quelle, jd. besseres und erfahrener was Umabuten angeht, gibt es kaum von der offiziellen Prüfstelle.

    Ein Fahrzeug der Klasse L3E/L5E/L7E braucht bei Neuzulassung bis zum 31.12.16 die Euroklasse 2. Ab dem 1.1.17 die Euroklasse 4 (EURO 3 wird überspringen). Gemeint ist also hier das ZTR wo der Motor rein soll, nicht das Spenderfahrzeug.

    Ich würde mich um meinen eigenen Lohn bringen wenn ich hier weitere Details veröffentlichen würde, jedoch ist es auch dann nicht möglich den Motor einzubauen, selbst wenn dieser die gleiche Leistung hat.

    Wie gesagt, Montag sollte ich aller Vorraussicht nach eine finale Aussage haben, da wir mehrgleisig gefahren sind. Problematik war einfach dass wir das Projekt über 2016 fortführen wollen, demnach mussten wir alle Pläne mit dem fokusierten Motor über den Haufen werfen, da dann KAT & AGR fällig gewesen, ebenfalls Einspritzer da mit Vergaser es niemals hinhauen würde und einstellbarer Steuerung der Einspritzanlage über den Rechner. Schade eigentlich, da es in den USA dazu einen Turbolader gegeben hätte :D und zahlreiches Tuningszeug wie Lager, bessere Kurbelwelle, größerer Zylinder etc gegeben hätte und wir ohne den Turbo schon bei 50PS gewesen wären.
     

Diese Seite empfehlen