1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Hallo und herzlich willkommen im ZTR Forum Deutschland. Melde Dich doch einfach direkt an und mach mit bei uns!

Diskussion: Laut / Leise bei Fahrzeugen

Dieses Thema im Forum "Dies und Das" wurde erstellt von Reiti, 21. Juli 2020.

  1. Reiti

    Reiti Administrator Admin

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Da das Thema hier in einem anderen Thread zur Sprache gebracht wurde, hier also der passende Thread, wo dieses Thema diskutiert werden darf/kann/soll.
    Stichwort: Sonntagsfahrverbot, offene Luftfilter, Sportauspuff, etc
     
    klempnertommy gefällt das.
  2. Werbung für Besucher

  3. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    O.K. also gut... Meinung...
    Auch wenn ich jetzt den Miesepeter gebe...
    Gegen einen anderen Auspuff, Luftfilter oder Vergaser spricht ja erst mal nichts.
    Die Gesetze was Schall und Leistungssteigerung angeht, sind aber eindeutig, da bedarf es keiner Diskussion. Leistung und Schall sind in Fahrzeugbrief und dem COC definiert und wer davon negativ abweicht, wird auf kurz oder lang sein Hobby eingeschränkt bekommen. Die Kontrollen werden sich häufen und wer seine Mitmenschen nicht respektiert, der darf auch keinen Respekt erwarten.
    Ich habe meinen DB- Killer nicht ausgebaut! Ich habe ihn eingebaut ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2020
  4. Reiti

    Reiti Administrator Admin

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Ich gehör ja auch eher in die Riege Sportauspuff und offener Luftfilter. Mir gefällt das und zumindest für mich gehört das zum Fahrspaß. Gibt da aber auch ne Grenze wo ich so manches Fahrzeug einfach nur noch laut und unnötig finde. Grundlegend is das aber wirklich selten.

    Stören tu ich mich da viel mehr an bspw. 50ccm Kandidaten - die klingen schrecklich, geht durch und durch und das find ich viel schlimmer, als wenn da ne Harley durch den Ort donnert. Klar. Wenn die Harley jetzt vor dem Haus ständig hin und her fährt sieht die Sache auch schon wieder anders aus. Aber hier ist es dann auch wieder das Verhalten selbst und nicht der Umstand, dass das Moped jetzt so laut ist.

    Ironischerweise gehöre ich ja auch zu denen, die sagen, dass die Leute an stumpfsinnigen Verordnungen und Gesetzen selber schuld sind. Ist ja auch so. Man muss aber dann auch sehen, wo das Problem tatsächlich liegt (und ob etwaige Gesetze daran jetzt was ändern oder lediglich der Symptomlinderung dienen und früher oder später nutzlos sind). Laut waren Straßen schon immer, tatsächlich waren sie früher sogar um ein vielfaches lauter, da hat sich ja mittlerweile viel getan und all jene, die auf - nennen wir es "enthusiastische Sportlichkeit" - keinen Wert legen, sind heute flüsterleise unterwegs. Dann gibt's aber auch die, die das nicht wollen. Die wollen nen großen Motor und die wollen den auch hören. Auf der Landtraße "aufdrehn" stört ja kaum wen ganz im Gegensatz dazu, wenn jemand mitten im Ort ständig den Begrenzer kitzelt. Aber das liegt dann eben an den Leuten und primäre ist - soweit ich weiß - "unnötige Lärmbelästigung" (ist glaube ich die korrekte Bezeichnung) ja auch jetzt schon illegal (zumindest in AT gibt's da ne eigene Straftat die so irgendwie heißt, wenn man die Reifen absichtlich durchdrehen lässt). Ich glaube also, dass das reine Vorbeifahren (von lauten Fzg) niemanden stört - außer die am Ortsende.

    Ich hab da unlängst von einem gelesen (ich glaub es war ein Präsident von einem Motorradclub oder so), der der Meinung war, dass die meisten Fahrer ohnehin leise Motorräder wollen, aber weil keine angeboten werden, wären sie gezwungen die "lauten" Motorräder zu kaufen. Also wirklich, das is Blödsinn. Wenn da soviel Nachfrage wäre, dann hätten das die Hersteller schon mitbekommen und entsprechende Maschinen oder eben Extras angeboten. Und es gibt ja durchaus Motorräder in entsprechenden Klassen, die durchaus angenehm leise sind. Wer sich dann trotzdem eine Rennmaschine kauft und am Ortsende losböllert, der darf sich dann nicht beim Hersteller beschweren, dass das Gerät soviel Lärm macht.

    Was das Sonntagsfahrverbot angeht. Ich glaube der Sonntag gehört jedem. Der eine will entspannen und der andere will mit dem Motorrad auf Tour gehen. Der Motorradfahrer fährt ja jetzt auch nicht durch mein Wohnzimmer, also sehe ich nicht, warum ich die "Stille" jetzt auf der Straße durchsetzen wollen sollte. Dann ist die Terasse eben hinterm Haus und vorne Schallschutzfenster oder man wohnt eben nicht an einer Hauptstraße, weil laut wäre es ja dann so oder so und nicht nur sonntags. Von daher glaube ich einfach mal, dass jene, die ein Sonntagsfahrverbot wollen, damit gar nicht zufrieden wären, denen geht's eher um's Prinzip (wie das ja bei vielen Gesetzen ist - diejenigen die das wollen sind nachher nicht zufriedener als vorher).

    Gerade im Moment - Mittwoch, Mitternacht - gröhlen die Nachbarn wieder auf Ihrer Terrasse herum. Die letzten beiden Wochen irgendein Nachbarskind ständig (durchgehend, den ganzen Tag) am herumplärren als gäb's kein Morgen. Dagegen ist ein gelegentlich vorbeifahrender Sportwagen, n Club voller Harleys oder sogar ne Gruppe überlaute Quads die reinste Musik in meinen Ohren. Aber viell. bin ich da auch voreingenommen, weil ich schöne Motorgeräusche einfach mag. Ob auch jemand Kindergeschrei mag?

    Außerdem - und das ist fadenscheinig, ich weiß - bin ich im Fahrzeug gerne hörbar. Das vermindert auf effektive Weise mögliche Momente der Unachtsamkeit von Fußgängern und - speziell - radfahrern. :)

    Aber wie gesagt, meine Fahrzeuge sind alle laut (außer die Diesel, die klingen ja nicht) und wenn ich jetzt entscheiden müsste ob ich dasselbe Fahrzeug eher in laut oder leise haben will .. ich würde das mit dem besseren Klang nehmen - meistens ist das eben das laute, weil das leise wie ein Staubsauger klingt.

    Klar, Gesetze sind nunmal Gesetze. Wenn aber beide Parteien mit einem Gesetz nicht zufrieden sind ("den einen sind die Fahrzeuge nicht leise genug, den anderen nicht laut genug") dann ist dieses Gesetz ja in seinem Ursprung schon sinnlos und man muss sich was anderes überlegen.

    Ich glaub ich hab jetzt wieder sehr viel geschrieben, aber letztendlich doch sehr wenig gesagt, von daher: Laut/Leise? Ich mag "Klang" und "Klang gehört für mich dazu. Ein schönes Lied muss man auch in der richtigen Leutstärke hören um es vollends genießen zu können (also nicht zu leise und nicht zu laut) - gerade richtig eben.
     
  5. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Viele assoziieren laut mit Leistung und ignorieren dabei völlig die Physik.
    Bei einem Motor ist Energie die in Schall oder Wärme umgesetzt wird, Verlustleistung ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2020
  6. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Interessant, das Dich der Krach der anderen stört, Du aber gleichzeitig das Recht einforderst selbst vermeidbaren Krach zu machen, den andere dann ertragen sollen.
     
  7. Reiti

    Reiti Administrator Admin

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Stört .. ich meckere darüber, nehme es aber trotzdem hin. Man hat eben Nachbarn und ich verbiete je weder dem Kind zu schreien, noch den Nachbarn abendlich auf der Terrasse zu sitzen. Freiheit für alle. Bevorzugen würd ich's natürlich gar keine Nachbarn zu haben - aber leider lässt sowas die Raumplanungsbehörde nicht zu :)

    PS: Der Motor produziert den Schall so oder so - da erhöht sich keine Verlustleistung am Motor, wenn ich den Schall dämpfe. Die Energie des Schalls wird halt in Wärme umgewandelt. Rein physikalisch haben Schalldämpfer aber immer Auswirkungen auf den Luftstrom, sodaß Schalldämpfer in den meisten Fällen dadurch eher die Motorleistung reduzieren (messbar oder nicht). Anders sieht es freilich aus, wenn man die Schallenergie irgendwie nutzen würde.
     
  8. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Aber Du stimmst mir doch zu, dass man nicht noch extra manipulierten muss, dass es extra lauter wird?
    Und das, wenn man es schafft, das Ding bisschen leiser zu bekommen ohne Leistung einzubüßen, man es ruhig auch machen sollte.
    Unsere Wertegesellschaft legt doch fest, was toleriert werden muss und nicht jeder einzelne für sich und das ist doch auch gut so!
    Ein Fahrzeug manipulieren, das es extra laut ist und dann voll durch getreten durch Bochum rasen, dass man 300m weiter an den Fassaden noch das Knallen zurück schallen hört und dann auch noch ein Video davon machen und sich damit brüsten?
    Das ist nicht cool, das ist krank im Kopp... Spätpupertierender Rollerbengel mit krankhaftem Selbstdarstelljngsbedürfnis, Autoposer oder was auch immer. Diese Leute treten mit ihrem handeln unsere Wertegesellschaft mit Füßen und sind nicht "you are welcome"
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2020
  9. rued

    rued Bekanntes Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Jeder wie er mag, ich gebe da nicht den Richter. Ist nur schade, das es nur die bösen Mopedfahrer (wo ich auch zu zähle) treffen soll, aktuelle leistungsstarke Autos sind inzwischen auch sehr laut bzw können es sein dank der Klappenanlagen.
    Wenn ich an einer viel befahrenen Strasse wohne habe ich halt generell Pech, wenn mich das stört, muss ich umziehen.
    Vielleicht muss das zu Laut sein einfach noch härter geahndet werden.
     
    klempnertommy gefällt das.
  10. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    @rued
    Ich wette, Dein neuer Motor ist selbst ohne Auspuff immer noch leiser als der Zongshen original ;)
     
  11. rued

    rued Bekanntes Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Der läuft sehr weich und vibrationsarm, hat auch keine Gummielemente sondern wird rahmenfest verschraubt. Ist schon was anderes.
     
  12. JulietVictor

    JulietVictor Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Laut muss nicht sein ... aber der Klang ist wichtig ;)
     
  13. Reiti

    Reiti Administrator Admin

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Hm. Ich seh das so, dass die Hersteller halt bei den Normal-Fahrzeugen (Autos) schon schauen, dass die möglichst leise sind. Das is ja auch irgendwo ne Sache des Komforts für den Fahrer. Bei Sportwagen sucht man eben Kompromisse, da will man den Klang vom Auto schon hören. Das geht dann auch soweit, dass man aktiv versucht den Motorklang in den Innenraum des Fahrzeuges zu leiten, damit's außen nicht so laut sein muss. Klappenanlagen haben da ja auch einen technischen Zweck der Leistungssteigerung - Lautstärke ist da eher ein Nebenprodukt, klanglich aber sicher beabsichtigt.

    Ich will ja ein Fahrzeug auch nicht zwangsläufig LAUTER machen - ich will, dass es besser klingt und viell. noch ne Leistungssteigerung rausholen (auch, wenn die lediglich subjektiv und nicht real ist) .. laut sein, ist dabei eher ein Nebenprodukt, irgendwann is es mir dann ja auch zu laut. Aber wie gesagt, es is ja der Klang, den man will. Kernig. Kraftvoll. Eben nicht Staubsauger.

    Muss dem Tommy aber irgendwo rechtgeben, wenn man jetz voll aufgedreht durch ne Orts/Stadtstraße donnert, dass es beim Schalten die Oma aus dem Schaukelstuhl wirft .. dat muss nich sein - und da wirds zwangsläufig auch (berechtigte) Beschwerden/Anzeigen geben (wobei ich's ja kaum glauben kann, dass der originale Zongshen so klingen kann, hehe). Das is halt mit normalen Straßenlärm (auch mit getunten Fahrzeugen) nicht wirklich vergleichbar. Meiner Meinung nach stört die Leute dann aber auch weniger die Lautstärke und mehr das Verhalten. Die würden genauso meckern, wenn da ein E-Auto so rumfährt. Die "Lautstärke" ist da eher das Ventil, der Sündenbock den man dann vorschiebt, aber eben nicht das eigentliche Problem.
     
  14. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Als wenn es irgendeiner schaffen könnte einen Zongshen wie einen Staubsauger klingen zu lassen :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen