1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Hallo und herzlich willkommen im ZTR Forum Deutschland. Melde Dich doch einfach direkt an und mach mit bei uns!

Nochmal Vergaser

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Solas, 23. Juli 2018.

  1. Solas

    Solas Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    Leute irgendwie stehe ich hier mit der Vergasergeschichte mitten im Wald.
    Wenn ich an mein Motorrad denke... Gaszug an die Drosselklappe und en Choke an die Düsennadel bzw. extra Düse.
    Da ist die Drosselklappe immer geschlossen und wird mit dem Gaszug geöffnet

    Bei der ZTR geht der Choke an die Drosselklappe und der Gaszug an die Nadel.
    Bei der ZTR ist die Drosselklappe Permanent geöffnet und wird mit dem Choke geschlossen.
    Verstehe die Technik gerade nicht... oder macht es Sinn es umzubauen?

    Hatte in Betracht gezogen, daß der vorherige Besitzer etwas falsch gemacht haben könnte, jedoch steht am Vergaser ja eindeutig Choke auf dem Kunststoffhebel...
     
  2. Werbung für Besucher

  3. Andy1981

    Andy1981 Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2015
    Motor:
    250ccm 4V
    Das stimmt schon so, wenn die Nadel unten ist kommt nur minimal Luft durch. Da an der Nadel auch eine Art Kolben ist der nach der Jokeklappe kommt und die Luft mit dem Gaszug steuert.

    So normale Drosselklappen wie du beschreibst gibt es auch aber das ist dann schon ne teileinspritzung, so modern ist der ZTR dann noch nicht
     
    Batmobil gefällt das.
  4. Solas

    Solas Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    Naja mein Motorrad ist Baujahr 83, also auch nicht mit (Teil)Einspritzung, nur ist an der Nadel eine Membran und keine Feder, dadurch kann die Nadel arbeiten. Dadurch es reguliert sich der Vergaser selbst sehr gut. Aber OK, dann ist s halt hier so...:(#
    Danke...
     
  5. Andy1981

    Andy1981 Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2015
    Motor:
    250ccm 4V
    Stimmt da waren damals Membrane in meiner XJ 600

    Naja aber meine alte Kreidler hatte auch den Kolben mit der Feder über der Nadel.
     
  6. Solas

    Solas Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    ja, du hast aber recht. Bei ner Herkules der Simson war das auch so...
     
  7. rued

    rued Bekanntes Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Hier ist die absolute Billiglösung verbaut, also ohne so Feinheiten wie selbstregelnde Standgasanhebung usw.... Dementsprechend schlecht ist auch der Kaltlauf, und auch der Warmlauf im Standgas ist eher willkürlich ;) Die Schlappwurst klappert da immer leicht sägend vor sich hin, wenn man versucht das auf ein gesundes Eintopfgeboller einzustellen, geht er immer wieder in den Sekundentod :eek:
     
  8. vistacruiser

    vistacruiser Aktives Mitglied

    Leute,
    https://de.wikipedia.org/wiki/Vergaser
    bitte informiert euch doch ein ganz klein wenig vorher.
    Ich bin ein Mann und ich lese auch ungern Bedienungsanleitungen. aber ich ärgere mich dann nur über mich selbst......

    im ZTR ist ein Schieberveragaser verbaut, dein Motorrad hat einen Gleichdruckvergaser.
    Wenn beide gut eingestellt sind haben sie vor und Nachteile, sie sind weder teurer noch billiger, weder gut noch schlecht. es sit ein anderes Prinzip der Steuerung des venturirohr durchmessers.
    Beim Schieber arbeitet der Schieber direkt, beim Gleichdruckvergaser wird "nur" die Drosselklappe bewegt und der Schieber folgt in Abhängigkeit der Druckverhältnisse vor und hinter der Drosselklappe.

    Manche mögen die direkte Art lieber, die zum Verschlucken neigt aber das sit geschmackssache.
    wie gesagt, jeder gut eingestellte Vergaser versieht seinen Dienst gut.
    Ich besitze meinen ZTR seit 2016 es sit ein 2013 Modell. ich habe bisher nichts am Motor tun müssen. Er läuft tadelos mit dem Billigvergaser und mein Sohn hatte schon sehr viel Spass mit dem Ding.
    Meine Erfahrung: Antriebseinheit taugt wenn Kühlung gewährleistet und man sich mit der Leistung bescheidet.
    ich habe immer noch das normale Kühlsystem am Start, alle lüfter laufen permanent. Nur die Schläuche musste ich aus Altersgründen im Winter tauschen. Jetzt robustes Silikon. Und... ich fahre grundsätzlich ohne Motorhaube. auch zum TÜV.

    -Solange man nicht 130 fahren will und sich mit den Begebenheiten zufrieden gibt, habe ich bisher keinerlei Probleme mit dem antriebstrang.
    Die Kontruktionsprobleme des Rahmens (motorhalterungen gerissen) Kühlung (alle Lüfterhalter gerissen) der Bremsen (hintere Zangenführung aufgrund permanter Schrägstellung zur Scheibe total ausgeschlagen und tot) dagegen sind nicht zu unerschätzen.
     
    Andy1981 und klempnertommy gefällt das.
  9. rued

    rued Bekanntes Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Danke das du mir Vergaser erklärst, ich bau erst seit 25 Jahren Vierfachanlagen um und stimme sie ab, inclusive Flachis ;)
     
  10. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Also mir hat´s gefallen
     
  11. Solas

    Solas Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    Ok, Danke. Ich Muß jedoch was dran ändern, denn es nicht laufend gekauft worden...
    Jetzt weiß ich dass es ein Schiebervergaser ist... artig gelesen.
    Ich habe auf auf anraten des Vorbesitzers, einen neuen eingebaut. War eine Dreingabe... einen Luftfilter montiert... Benzinpumpe durch eine ePumpe ersetzt...
    Jetzt läuft zwar der Motor aber nicht so wie er soll. Würde jetzt den Vergaser einstellen doch gibt es da einen Trick, ich komme mit meinem Standartwerkzeug nicht an die CO-Gemischschraube.
    Ich befürchte jetzt die Antwort heißt: Kleiner Schießbudenschraubendreher.
    Wenn die Schraube ganz geschlossen ist, wie weit wird sie ca. wieder geöffnet 1/8, der 1/4 Umdrehungen. Nur als Richtwert um dann nach zu justieren, denn momentan ist es eine Quälerei. Wäre den Vergaser dann ausbauen, voreinstellen und wieder rein damit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2018
  12. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Ja. Mini Bithalter tut da gute Dienste.
     
    Solas gefällt das.
  13. Solas

    Solas Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    :eek:, Oh Mann, bin ich blöd. Natürlich mit Bits. Danke...
    Da können sich die Nachbarn am Montag freuen. Da wird dann eingestellt...:)
     
  14. vistacruiser

    vistacruiser Aktives Mitglied

    ich kenne nur einen Wert und mit dem bin ich bisher bei allen Vergasern gut gefahren.
    voll eindrehen und dann 1,5 umdrehungen raus. Laufen wird er auf jeden fall.
    dann das standgas halbwegs runterkriegen und dann geht das einstellen an. drehen warten, hören, drehzahl höher, drehzahl runter ......
    alle meine Einstellungen sind aber im Bereich von plus minus einer halben umdrehung um den startpunkt. alles was ausserhalb war, war immer ein Fehler (nebenluft, Choke verschlissen , nadelausgeschlagen, kanäle nicht mehr frei etc)
     
    Solas und rued gefällt das.
  15. fred_feuerstein

    fred_feuerstein Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Nochmal eine Frage zum Thema einstellen der Gemisch Schraube.
    Wie kommt man da am besten ran?
    Habe nen bit mit Schlauch dran, aber wie kommt ihr da hin an die Schraube ohne die Hände zu brechen?
    Von oben/hinten komme zwar zur Schraube, aber sehen tut man da nicht viel und somit lässt sich auch das Bit nicht gut/richtig platzieren.

    Hat jemand noch einen Tipp?
     
  16. klempnertommy

    klempnertommy Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Ene mene miste, ich finger nicht ich F... :)
    Wenn Du es von hinten machst... Also Du weist schon... Rechts über der Schwinge mit der Hand rein, ist aber so eng, da hilft nur Ärmel hoch und Glitschi bis zum Ellenbogen:eek:
    Von vorne ist einfacher :D
    Aber Ihr wollt ja alle die Rückwand behalten ;)
    Ich machs übrigens immer mit der linken Hand, also so Gefummel meine ich ;) , da habe ich ein Paar Finger weniger, ist dann nicht so eng... Vielleicht ist dass ja auch eine Option für Dich (muhaha)
    rock n roll!!!
    IMG_20200418_194303.jpg
    4-bier-fuer-die-maenner-vom-saegewerk-spruch-t-shirt-trinkflasche.jpg
     
  17. fred_feuerstein

    fred_feuerstein Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    OK. Also doch Rückwand raus. Dann versuche ich es mal so.
     
  18. Bulldog

    Bulldog Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Hallo Leute brauche einen Vergaser ! Wass ist in eine 4V Standart verbaut ??
     
  19. fred_feuerstein

    fred_feuerstein Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Mikuni pz30. Bzw. ein Fake davon.
    PZ30 Vergaser kriegst du ab ca. 15 Euro.
     
  20. rued

    rued Bekanntes Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Besser gleich den mit Beschleunigerpumpe nehmen, heisst auch PZ30. Bei dem kommt man auch besser an die Gemischschraube, weil sie raussteht. Stückchen Spritschlauch drauf und drehen. Bei dem brauchst du aber einen Zugteiler für den Gaszug, um die Pumpe mit anzusteuern.
     
  21. Bulldog

    Bulldog Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    [​IMG] Denn habe ich besteld !! Wass kann ich für einen Gasteiler nehmen ?? Hast du einen Link ?? Danke
     

Diese Seite empfehlen